Print This Page zu Favoriten hinzufügen

Frohnleiten

Projekt Generalsanierung und Einbau von 11 Wohnungen eines Geschäftslokales und einer Notariatskanzlei.
Bauherr Miteigentümergemeinschaft Frohnleiten
Baubeginn Frühjahr 1997
Fertigstellung Jänner 1998
  2002 ist der ortsansässige Notar ausgezogen und es wurden die Büroräumlichkeiten zu 3 zusätzlichen Wohnungen geteilt und umgebaut.
Das Haus liegt am historisch wertvollen Hauptplatz von Frohnleiten, der Anfang der 90 iger Jahre des vorigen Jahrhunderts im Zuge eines Tiefgaragenbaus unter dem Platz neu gestaltet wurde.  
 

Das Haus Nr. 17 war bis vor 10 Jahren das Gemeindehaus der Stadt.
Die 3 Häuser 17, 17a, 17b liegen auf einem länglichen Grundstück von 10/60 Metern.

Diese Gebäudesituierung erforderte beim Umbau den Einbau von neuen Stiegenhäusern. Der bauliche Zustand Hofgebäude erforderten eine Trockenlegung der bestehenden Mauern. 
Die grundstücksbegrenzende Mauer ist noch immer ein Teil der historischen Stadtmauer.

   
Thomas Arbeitergasse 3 »
« Schießstattgasse 21